Herzlich Willkommen auf der neuen Webseite* des Vereins zur Förderung der Bergischen Heimatkultur e.V.

Der Verein unterstützt Künstler*innen aus Wuppertal und dem Bergischen Land bei Ihrer Umsetzung von Kunstprojekten der verschiedenstens Sparten & Genres: Theater & Tanz, Musik & Performance, Kunst & Literatur.

In diesem Jahr sind es vier ausgewählte Projekte, die der Verein begleitet:

Im Juni 2019 die Neuinszenierung der 2004 entstandene musikalischen Erzählung „Werkstatt der Schmetterling“ des 2016 verstorbenen Wuppertaler Komponisten Thomas Beimel in Kooperation mit der Grundschule Liegnitzerstraße.

Im Juli 2019 die „Expedition vor die Haustür“ , ein Kunstprojekt im Rahmen der „Viertelförderung“ des Kultursekretariats NRW auf dem „Ölberg“ in Wuppertal-Elberfeld mit den Musiker*innen Gunda Gottchalk, Ute Völker & Achim Konrad und der Bildenden Künstlerin Carla Bobadilla.

Im September 2019 die Produktion „Vom Vogel, der nicht nach hause fand…“  eine musikalisch-szenische Co-Produktion des Ensembles für improvisierte & zeitgenössische Musik PARTITA RADICALE mit dem EXPERIMENTALCHOR ALTE STIMMEN, sowie als Gästen dem TANZCHOR 60+ (Konzert in Wuppertal), dem Akkordeonensemble D’ACCORD SOIXANT (Konzert in Bochum) & einem weiteren Gastensemble aus Köln (Konzert in Köln).

Im Dezember 2019 das Chorprojekt „Zur Nacht“ des Wuppertaler Rezitations & Musik Ensembles „literaturprogramme.de“ mit Caroline Keufen & Olaf Reitz (Text & Rezitation) und Karola Pasquay & Ute Völker (Musik & Improvisation) in Zusammenarbeit mit vier Chören aus dem Bergischen Land.

Infos zu den Veranstaltungen finden Sie unter „aktuelle Projekte“.

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

 

* Wir haben diese Seite 2019 erstellt. Ältere Projekte werden, je nach Kapazitäten, im Archiv eingepflegt.